Skip to main content

AKTUELLES

Berliner Crossmeisterschaften 2018

Zu den letzten Meisterschaften des Jahres traten nach diversen gesundheitsbedingten Absagen immerhin noch 29 Aktive des BERLINER LT Süd in den Altersklassen U8 bis U16 an. Dabei konnte immerhin noch ein kompletter Medaillensatz errungen werden: Den Meistertitel in der männlichen Jugend M15 über 3,3 km holte sich souverän Till ab, Silber gewann Mikko bei den männlichen Kinder M8 über 1,1 km und Bronze gab es für die Mannschaft der männlichen U16 mit Till, Leon und Bjarne.

Weitere Top 8 - Platzierungen:

4. Platz Celina W8 / Inga W10 / Rebecca Mattisseck W13

5. Platz Aleksandar M7 / Anton M8

6. Platz Mannschaft I männliche U12 (Niklas, Bastian, Luis)

7. Platz Mannschaft weibliche U12 (Inga, Ina, Jolina)

7. Platz Mannschaft männliche U10 (Mikko, Anton, Jonathan)

8. Platz Mannschaft weibliche U14 (Rebecca, Lea, Lydia)

8. Platz Mannschaft II männliche U12 (Tim, Frederik, Erik)

Berliner Meisterschaften U12/U14 - 5x Silber, 6x Bronze

Bei den Block-Meisterschaften der Altersklasse U14 gab es drei Medaillen für die BLT-Süd-Athletinnen und -Athleten: SILBER errang Florentin Wolfermann im Block Wurf der M12. BRONZE erreichten Anneline Bothe im Block Sprint/Sprung der W12 sowie Lars Zwinkau im Block Wurf der M13. Alle Drei stellten damit auch jeweils neue BLT-Süd-Rekorde auf. Die Mannschaft der weiblichen U14 kam auf Rang 6.

Bei den Einzelmeisterschaften der Altersklassen U12 und U14 traten diesmal krankheits- und verletztungsbedingt "nur" 19 BLT-Südler an. Für einen Meistertitel reichte es diesmal leider nicht, dafür konnten die Athletinnen und Athleten je 4x SILBER und BRONZE erringen:

SILBER: Simon Schmelter (Weitsprung M13), Lars Zwinkau (Diskuswurf M13), Inga Ulrich (Schlagballwurf + 800m W10)

BRONZE: 4x75m-Staffel männliche U14, Simon Schmelter (Hochsprung M13), Florentin Wolfermann (75m + Kugelstoß M12)

Deutsche Meisterschaften 2018 der U16 in Wattenscheid

In diesem Jahr konnte sich mit Till Czisnik (Jg. 2003) wieder ein BLT-Südler für die Deutschen Meisterschaften der U16 qualifizieren. Über die 800 m-Distanz erfüllte er die Norm von 2:06 Minuten. Die Meisterschaften fanden am 18. und 19. August im Lohrheidestadion in Bochum-Wattenscheid statt, für die sich über die 800m 24 Jungen qualifiziert hatten. Mit starken 2:03,61 min im Halbfinale am Samstag qualifizierte Till sich für den B-Endlauf, in dem er am Sonntag Dritter wurde und damit insgesamt Rang 11 belegte.

Norddeutsche Meisterschaften Jugend U16 und U18

Bei den Norddeutschen Einzelmeisterschaften der Jugend U16 und U18 konnten die Athletinnen und Athleten des Berliner LT Süd drei Medaillen erkämpfen. Bei den Titelkämpfen der U18 am 7. Juli 2018 in Hamburg errang Justin Bläsche mit 45,51m im Diskuswurf (1,5 kg) den zweiten Platz. Bei den Meisterschaften der U16 am 14./15. Juli 2018 in Berlin-Lichterfelde gab es Silber für Lisa Kels im Dreisprung der weiblichen Jugend, zudem gab es Bronze für Till Czisnik über 3000m. Desweiteren starteten Till (Platz 7) und Bjarne Geltner (Platz 13) über die 800m-Distanz.

BLTS-Meisterschaften und Sommerfest am 30. Juni 2018

Am Samstag, den 30. Juni 2018 veranstaltete das Berliner LT Süd im Rahmen des Sommerfestes seine internen Meisterschaften 2018. Nach einem Dreikampf, bestehend aus Sprint, Weitsprung und Ballwurf, sowie der 800m-Distanz wurde gemeinsam mit Verwandten, Bekannten und Freunden gegrillt und bei netten Gesprächen sowie angenehmem Sommerwetter noch bis in den Abend hinein gemütlich zusammengesessen.

Am Wettkampf nahmen 66 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2002 bis 2015 teil. Als Altersklassen-Sieger wurden geehrt: Lina Marie Marienfeld (wU6), Amelie Wetzel (wU8), Debora Diasonama (wU10), Inga Ulrich (wU12), Rebecca Mattiseck (wU14), Victoria Garske (wU16), Annemarie Wolff (wU18), Emilian Lubisch (mU6), Emil Schley (mU8), Malik Merhag (mU10), Joris Glaser (mU12), Simeon Raudzus (mU14), Bjarne Geltner (mU16). Glückwunsch an Alle!

Berliner Meisterschaften April bis Juni 2018: 1x Gold, 4x Silber, 4x Bronze

Bei den Berliner Meisterschaften der U14 bis U18 im Zeitraum April bis Juni 2018 konnten die Athletinnen und Athleten des Berliner LT Süd 9 Medaillen erringen:

Im 4-Kampf der Altersklasse M13 wurde Simon Schmelter Berliner Meister. Im Diskuswurf der männlichen U18 holte Justin Bläsche Silber. Selbiges gelang Till Czisnik über 3000m sowie über 800m. Außerdem holte er gemeinsam mit Bjarne Geltner und Leon Hilbig auch in der 3x1000m-Staffel der männlichen U16 die Vize-Meisterschaft.

Drei Mal Bronze errang in der Altersklasse W14 Alina Feicht: Im 4-Kampf, im Blockwettkampf Sprint/Sprung sowie im Weitsprung reichte es jeweils zum dritten Rang. Ebenfalls die Bronzemedaille holte sich Lisa Kels im Dreisprung (als W14 in der Altersklasse W15!).

Trainingslager der Altersklassen U14 bis U18 in Magdeburg

Für 25 Aktive und 4 Trainer des Berliner LT Süd ging es vom 10. bis 13. Mai 2018 ins Trainingslager nach Magdeburg. Übernachtet wurde in der Jugendherberge, trainiert wurde zwei Mal pro Tag im Leichtathletikzentrum des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt.

Es wurde an nahezu sämtlichen Lauf-, Sprung- und Wurfdisziplinen gearbeitet, und auch die stets beliebten Lichtschrankenläufe durften natürlich nicht fehlen. Nach “Feierabend” gab es abends einen Kinobesuch, Eisessen am Elbufer und darüber hinaus zahlreiche weitere individuelle Beschäftigungsmöglichkeiten. Alles in allem war es wieder ein sehr angenehmes Trainingslager.

Berliner Hallenmeisterschaften 2018

In der Hallensaison 2018 konnten die Athletinnen und Athleten des BERLINER LT SÜD fünf Medaillen erringen: Justin Bläsche wurde im Diskuswurf der U18 Berlin-Brandenburgischer Meister, im Speerwurf wurde er Dritter. Bei den W14 durfte sich Alina Feicht im Weitsprung ebenfalls über eine Goldmedaille freuen, Victoria Garske holte zudem Silber im Speerwurf - ebenso wie Sonja Wustrack im Stabhochsprung der Altersklasse W15.

U14-Wintersportfest des LAC Berlin

Beim ersten Wettkampf des Jahres starteten 14 Athletinnen und Athleten des BERLINER LT SÜD beim traditionellen Wintersportfest des LAC Berlin. Die 4x200m-Staffel der Jungen holte dabei die Silbermedaille, die Mädchenstaffel wurde bei starker Konkurrenz Sechste. Im Einzel wurde Florentin bei den M12 über 60m Erster, Josefine holte im Weitsprung der W13 den dritten Platz.

Berliner Meisterschaften Sept. bis Nov. 2017

Bei den Berliner Blockmeisterschaften der U14 am 16. September 2017 konnte sich der Berliner LT Süd über drei Mal SILBER freuen: Im Block Lauf der Altersklasse M13 holte Gavin Claypool die Silbermedaille. Selbiges gelang Lars Zwinkau im Block Wurf der Altersklasse M12 sowie Emma Feese im Block Sprint/Sprung der Altersklasse W13.

Ebenfalls 3x SILBER gab es bei den letzten Freiluftmeisterschaften 2017 - bei den Berliner Crossmeisterschaften am 18. November: In der Einzelwertung der W9 wurde Inga Ulrich Zweite, ebenso wie die BLTSüd-Mannschaften der männlichen U10 (Tim Hilbig, Hubert Richert, Colin Kologbo) und der männlichen U16 (Till Czisnik, Justin Bläsche, Felix Schumann). Zudem holte Moritz Weber bei den M11 die GOLDMEDAILLE!

Damit kann der Berliner LT Süd für die Freiluftsaison 2017 eine stolze Bilanz von 16 Goldmedaillen, 20 Silbermedaillen und 23 Bronzemedaillen vorweisen.

Leichtathletik-Wettkampffahrt nach Sachsen

Vom 8. bis 10. September 2017 fand die jährliche Wettkampffahrt des Berliner LT Süd statt. Für insgesamt 32 Athletinnen und Athleten sowie 6 Betreuer vom SSV Lichtenrade und TSV Tempelhof-Mariendorf ging es mit dem Reisebus diesmal nach Sachsen, übernachtet wurde in der Jugendherberge in Leipzig. Am Samstag stand das Schüler- und Jugendmeeting des LC Taucha (nahe Leipzig) auf dem Programm. Hier gab es bei wechselhaftem Wetter zahlreiche Podiumsplätze und persönliche Bestleistungen auf Seiten des BLT Süd, der unter den rund 250 Teilnehmern eines der größten Teams war.

Am Sonntag, der traditionell unter dem Spaßmotto steht, ging es in den Freizeitpark Tropical Islands. Hier konnten die Kinder und Jugendlichen sich dann endgültig austoben, sodass die Rückfahrt nach Berlin angenehm ruhig verlief. Kurz vor 18 Uhr war der Bus wieder in Berlin, niemand ging verloren und der eine oder die andere dürfte am Montag etwas schwer aus dem Bett gekommen sein...

Meisterschaftserfolge April bis Juli 2017

Bei den Berliner Meisterschaften der Altersklassen U12, U14, U16 und U18 konnten die Athleten des BERLINER LT SÜD im Zeitraum 30. April bis 9. Juli 2017 sage und schreibe 52 Medaillen erringen – 15x GOLD, 14x SILBER und 23x BRONZE!

GOLD: W13 Hochsprung Emma Feese / W14 Stabhochsprung Sonja Wustrack / W15 Diskuswurf Louisa Rebecca Schulz; Speerwurf Laura Ulrich / M11 50m, 800m, Weitsprung, Schlagball 80g Moritz Weber / M12 Hochsprung Simeon Raudzus / M14 Block Wurf Deni Winkler / M15 80m Hürden Justin Kenechi Salifu; Diskuswurf, Speerwurf, 9-Kampf Justin Bläsche / mJ U18 (BBM) Dreisprung Louis Timm

SILBER:  wU14 4x75m (Kaja Schiller, Emma Feese, Alina Feicht, Lisa Kels) / wU14 Vierkampf Mannschaft (Lisa Kels, Emma Feese, Alina Feicht, Victoria Garske, Rebecca Mattisseck) / W13 75m, Vierkampf Lisa Kels / wU16 Block Mannschaft (Laura Ulrich, Anna Tober, Louisa Rebecca Schulz, Emilia Neuhaus, Emily Engler) / wU16 Team-Endkampf (Lilli Kuberski, Rhiannon Lawrence, Fiona Mier, Emilia Neuhaus, Joyce Steinhoff, Lena Schrader, Louisa Rebecca Schulz, Emily Schumann, Anna Tober, Laura Ulrich) / W15 4-Kampf, 7-Kampf Rhiannon Lawrence / mU14 3x800m (Gavin Claypool, Leon Hilbig, Moritz Weber) / mU16 3x1000m (Felix Schumann, Deni Winkler, Justin Bläsche) / M12 Diskuswurf Batoma Coulibaly / M14 Kugelstoß Deni Winkler / M15 Block Sprint/Sprung Justin Kenechi Salifu / mJ U18 (BBM) Dreisprung Joshua Listar

BRONZE: wU12 3x800m (Lea Ligacz, Sophie Kuberski, Anneline Bothe) / W11 800m Nikol Richert / W12 800m Rebecca Mattisseck / wU14 (Felina Leonie Brosius, Sophia Dernehl,  Emma Feese,  Alina Feicht,  Josefine Friedrich, Victoria Garske, Lisa Kels, Rebecca Mattisseck, Nelia Andrea Mrosik, Lea-Marie Neumann, Kaja Schiller, Sina Schünemann) / W13 Kugelstoß, Speerwurf Victoria Garske / W15 Hochsprung Rhiannon Lawrence; Speerwurf Emilia Neuhaus; 7-Kampf Laura Ulrich / M12 Kugelstoß, Diskuswurf Lars Zwinkau / M13 60m Hürden, Speerwurf Gavin Claypool / mU16 Block Mannschaft (Justin Bläsche, Justin Kenechi Salifu, Deni Winkler, Felix Schumann, Bjarne Geltner) / M14 3000m Till Czisnik; Diskuswurf, 9-Kampf Deni Winkler / M15 100m Justin Kenechi Salifu; 800m Felix Schumann; Hochsprung, Speerwurf mJ U18 (BBM) Justin Bläsche / mJ U18 (BBM) 100m Louis Timm; Weitsprung Marco Koch

Hallenmeisterschaften 2017

11.02.2017

Die Hallensaison 2016/2017 ist nun Geschichte. Der Berliner LT Süd konnte bei den Berliner Meisterschaften acht Einzeltitel gewinnen:

Männliche Jugend U20 sowie U18 Weitsprung (Marco Koch), Männliche Jugend U18 Hochsprung (Sascha Wustrack)

Winterwurf: M15 Speerwurf und Diskuswurf (Justin Bläsche), M14 Diskuswurf (Hadi Ehssein), W15 Diskuswurf (Louisa Rebecca Schulz), W15 Speerwurf (Laura Ulrich)

Die 4x200m-Staffel der Männlichen Jugend U16 holte zudem SILBER, die Vierkampf-Mannschaft der Männlichen Jugend U14 erkämpfte sich die Bronze-Medaille.


Berliner Crossmeisterschaften 2016

19.11.2016

Am 19. November 2016 fanden im Reiterstadion auf dem Berliner Olympiagelände die Berliner Crossmeisterschaften statt. Der Berliner LT Süd konnten neben zahlreichen weiteren guten Platzierungen (unter anderem 2x SILBER und 3x BRONZE) insgesamt drei Meistertitel erringen:

Bei den M10 siegte Moritz Weber über 1,1 km. In der männlichen Jugend U14 (2,2 km) sicherten sich Till Czisnik, Felix Hecker und Leon Hilbig den Mannschaftstitel. Und in der Altersklasse M14 gewann Justin Bläsche über 3,3 km die Goldmedaille.

Herzlichen Glückwunsch an alle Starter!